Von Melanie G. Host

Löwe

Ebenso wie den im letzten Heft vorgestellten Adler, der dem heiligen Apostel Johannes zugeordnet ist, hat auch der Apostel Markus ein ihm zugeordnetes Tier, den Löwen, da sein Evangelium mit der Verkündigung des hl. Johannes des Täufers in der Wüste beginnt und an das Gebrüll eines Löwen erinnert.

Die Tiersymbolik der vier Evangelisten entstammt dem Buch Ezechiel und wird im Neuen Testament vom Seher Johannes in seiner Offenbarung (4,6 ff.) aufgenommen. Dort heisst es: «Vier Lebewesen mit den Gestalten eines Löwen, eines Stiers, eines Menschen und eines Adlers umstehen den Thron Gottes.»

Die endgültige und heute geläufige Zuordnung der Symbole an die Evangelisten geht auf den Kirchenvater Hieronymus im 4. Jahrhundert zurück. Auch Letzterer wird oft mit einem Löwen abgebildet, da er der Legende nach mit diesem Tier zusammengelebt haben soll.

Dem Löwen wird ebenso wie dem Adler nachgesagt, dass er ohne zu blinzeln, in die Sonne schauen könne.

Den vollständigen Artikel können Sie als Abonnent des SKS lesen.

Jetzt Abonnent werden