Was tut der Heilige Geist eigentlich?

Von Generalvikar Andreas M. Fuchs

Das Kompendium des Katechismus der Katholischen Kirche stellt bei Nr. 146 diese Frage: «Wie wirken Christus und sein Geist im Herzen der Gläubigen?» Die Antwort ist folgende: «Durch die Sakramente teilt Christus den Gliedern seines Leibes seinen Geist und die Gnade Gottes mit. Diese Gnade trägt Früchte im neuen Leben nach dem Geist. Schliesslich ist der Heilige Geist der Lehrmeister des Betens».

Dies gilt es ernsthaft zu bedenken und auch für unser Glaubensleben ernst zu nehmen. Der Heilige Geist wirkt also nicht einfach irgendwie und möglichst chaotisch und auf aussergewöhnliche Weise, sondern der Heilige Geist ist ein Geist des Friedens und der Ordnung, und er wirkt in den Sakramenten, in unserem geistlichen Leben und im Gebet.

Der Heilige Geist wirkt in den Sakramenten Eigentlich sollte es für uns selbstverständlich sein, dass der Heilige Geist in den Sakramenten wirkt, dennoch geht dies aber gerade in der heutigen Zeit oftmals vergessen. Man meint, der Heilige Geist müsse in spektakulärer Weise herabkommen und irgendein aufsehenerregendes Wunder wirken, und verliert dabei aus den Augen, dass er jeden Tag ganz geordnet in den Sakramenten wirkt.

In Taufe und Firmung haben wir die Fülle des Heiligen Geistes erhalten. Wir wurden zu Kindern Gottes des Vaters, Gliedern der Kirche, des mystischen Leibes Christi und zu Tempeln des Heiligen Geistes. Wir haben die drei göttlichen Tugenden, Glaube, Hoffnung und Liebe, die vier Kardinaltugenden, Klugheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Mässigung und die sieben Gaben des Heiligen Geistes empfangen, Erkenntnis, Einsicht, Rat, Frömmigkeit, Stärke, Gottesfurcht und Weisheit. Wir sind also bestens ausgerüstet, ein Leben im Heiligen Geist zu führen. Die Frage ist nur: Was haben wir daraus gemacht?

Der Heilige Geist wird bei der Spendung aller Sakramente angerufen, weil er die Wirklichkeiten des Glaubens lebendig macht. Die Lossprechung in der Beichte erwähnt den Heiligen Geist folgendermassen: «Gott, der barmherzige Vater hat … den Heiligen Geist gesandt zur Vergebung der Sünden». In jeder heiligen Messe verwandelt der Heilige Geist Brot und Wein in Leib und Blut Christi und wir bitten, dass auch wir aufs Innigste mit Jesus vereint werden.

Wenn wir also den Heiligen Geist in unserem Leben wirken lassen möchten, müssen wir gar nicht weit suchen, sondern brauchen nur die Sakramente gut zu empfangen. Die Aufgabe eines jeden Tages ist es, alle diese Gaben des Heiligen Geistes zur Entfaltung zu bringen.

Der Heilige Geist belebt unser geistliches Leben

Der Heilige Geist schenkt uns das Leben Gottes durch die Sakramente. Dieses göttliche Leben soll entfaltet werden. Wir sind berufen, ein geistliches Leben, also ein Leben im Heiligen Geist zu führen, ein Leben, das vom Heiligen Geist geprägt ist. Oder wie wir gesehen haben: «Durch die Sakramente teilt Christus den Gliedern seines Leibes seinen Geist und die Gnade Gottes mit. Diese Gnade trägt Früchte im neuen Leben nach dem Geist». Wir sollen Frucht bringen. Wie kann das geschehen? «Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und in wem ich bleibe, der bringt reiche Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun. … Wenn ihr meine Gebote haltet, werdet ihr in meiner Liebe bleiben, so wie ich die Gebote meines Vaters gehalten habe und in seiner Liebe bleibe» (Joh 15,5.10).

Den vollständigen Artikel können Sie als Abonnent des SKS lesen.
2018-08-19T22:27:59+00:00

Datenschutz

Jeder Mensch hinterlässt Fussspuren. Im Internet heissen diese Spuren Cookies. Auf unserer Seite hinterlassen Sie nur die nötigsten Spuren. Erfahren Sie mehr darüber in unserer Datenschutzrichtlinien.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück