Wider den Stachel zu löcken

Von Professor Marius Reiser

Apostelgeschichte 26,14

“Es wird dir schwer sein, wider den Stachel zu löcken”

Die sprichwörtliche Redewendung “wider den Stachel löcken” ist noch bekannt, obwohl kaum jemand weiss, dass “löcken” “ausschlagen” meint und der “Stachel” den spitzen Stock des Treibers von Zugtieren.
Die Redewendung stammt aus der griechischen Tradition, und es ist schon merkwürdig, dass die hebräisch sprechende Himmelsstimme, die Paulus vor Damaskus stoppt, ein griechisches Sprichwort verwendet.

Die Szene ist berühmt und in der Kunst oft dargestellt. Und deshalb weiss jeder, dass Paulus bei dieser Gelegenheit vom Pferd fiel. Selbst Theologen schauen ungläubig, wenn man sie darauf hinweist, dass in den biblischen Texten von einem Pferd nichts steht. In der Tat: Wie kam Paulus zu seinem Pferd?…

Den vollständigen Artikel können Sie als Abonnent des SKS lesen.
2018-08-19T22:38:00+00:00

Datenschutz

Jeder Mensch hinterlässt Fussspuren. Im Internet heissen diese Spuren Cookies. Auf unserer Seite hinterlassen Sie nur die nötigsten Spuren. Erfahren Sie mehr darüber in unserer Datenschutzrichtlinien.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück