Das vorprogrammierte Scheitern des inneren Gleichgewichts

Von Dr. phil. Martha von Jesensky

Wer sind Zyniker?

Unter einem Zyniker  versteht  man  im  Allgemeinen  jemanden,  dem  nichts ernst, ehrwürdig  oder heilig ist, der (fast) immer bestrebt ist,  absichtlich  die Wertgläubigkeit  anderer  Menschen  zu  erschüttern. Dahinter  können unverarbeitete  Kränkungen oder Herabwürdigungen  (etwa  in Kindheit, Jugendalter  oder  Mobbing am Arbeitsplatz)  stecken,  insbesondere dann, wenn sich der Betroffene  in  einer   Situation  befindet,  in  der  er  sich  als ungerecht  behandelt  und wehrlos  fühlt.

Auf  diese Weise  bildet  sich – wenn  nichts dagegen getan wird – eine  misstrauische  Lebenshaltung, die  nicht  nur  den Betroffenen   stresst,  sondern  auch  seine  Mitmenschen.  So  verstanden  ist  Zynismus  eine  Form  von   Neurose,  worunter  man   nichtbewältigte  fundamentale   Lebensaufgaben  versteht.

Eine  andere Form des Zynismus ist, wenn er als Fassade benützt  wird, zum Beispiel  um  die eigene  innere  Unzufriedenheit oder ein schwaches Selbstwertgefühl  damit  zu kompensieren oder  sich  einer Verantwortung – trotz der  Mahnung  des Gewissens – zu entziehen.  Doch das bedeutet nicht gleich, dass man ein Zyniker oder Neurotiker ist,  (zwischendurch  sind wir ja alle ein wenig Zyniker oder neurotisch…) sondern, dass  der  Betroffene mit  massiver  Angst, vielleicht  wegen  der  Aufdeckung   eines  schädlichen  Verhaltens  zu  kämpfen  hat.

Beispiel:…

Den vollständigen Artikel können Sie als Abonnent des SKS lesen.
2018-08-19T22:44:47+00:00

Datenschutz

Jeder Mensch hinterlässt Fussspuren. Im Internet heissen diese Spuren Cookies. Auf unserer Seite hinterlassen Sie nur die nötigsten Spuren. Erfahren Sie mehr darüber in unserer Datenschutzrichtlinien.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück