Tausendgüldenkraut

Das Tausendgüldenkraut (Centaurium), seltener auch Hundert- und Tausendguldenkraut, Bitterkraut, Fieberkraut, Gottesgnadenkraut, Laurinkraut oder Sanktorinkraut genanannt, ist eine Pflanzengattung in der Familie der Enziangewächse. Seltener wird es auch. Die ein- bis zweijährige Pflanze erreicht Wuchshöhen zwischen 20 und 40 cm. Das Verbreitungsgebiet der nur noch etwa 20 Arten der Gattung Centaurium ist hauptsächlich der Mittel- meerraum, wo die Pflanze sich gerne auf Waldwiesen, Lichtungen aber auch auf Halbtrockenrasen ansiedelt und kalkreichen, warmen Boden mit hohem Lehmanteil vorzieht….

Der Name „Centaurium“ kommt möglicherweise ursprünglich nicht von dem hundertfachen Gold, wie man zunächst annehmen könnte, sondern geht auf eine Legende von …

Den vollständigen Artikel finden Sie im SKS.

2017-07-03T11:42:02+00:00